Sommer 2018...

Fahrrad raus und durch die Natur fahren.

Die Schmetterlinge fliegen wieder,

sogar die Bienen sind noch da.

Und ein Bauer verteilt sein Duft auf dem Acker.

Voll Natur Pur...

 

Höckerschwan

Schwäne beim Gefieder putzen beobachtet.

Diese beiden sehen so gesund und schön aus.

Schwäne sind die größten Entenvögel.

Die Paare binden sich für das ganze Leben.

Dementsprechend ist es schwierig für ältere Schwäne,

die ihren Partner verloren haben,

einen neuen Partner zu finden.

Die Lebensdauer ist bis zu 30 Jahren.

Haben Schwäne Zähne ?

Ein Blick in den Schlund der Tiere zeigt, 

spitze Zacken, die einen imposanten wie gefährlichen Eindruck machen.

Die Zungenränder sind mit stachelförmigen Hornpapillen besetzt.

Sie dienen, wie die Lamellen am Schnabelrand dem Herausfiltern

pflanzlicher und tierischer Nahrungspartikel aus dem Wasser.

Tages Ausflug

Kraniche

Der Frühjahrszug der Kraniche.

Die ersten kehren zurück nach Deutschland.

Lautes Trompeten aus der Höhe macht auf die Keilformation aufmerksam.

Vögel des Glücks 

Balzende und fliegende Kraniche.

Natur Mix

Eichhörnchen sehr nahe gekommen,da es mich nicht bemerkt hat...

Es macht mir so eine Freude wenn ich die Tiere in freier Natur beobachten kann.

Einfach leise sein und schauen was Sie so machen.

Da ich meine Nikon meistens dabei habe gelingen mir solche Aufnahmen.

Und hier auf meiner Seite teile ich sie sehr gerne mit euch.

Liebe Grüße Martina 

Das Mäuschen wühlt sich durch die Blätter was ihr sichtlich gefällt.

Der kleine Frosch war sehr gut getarnt man sieht ihm kaum am Boden springen.

 Die Schwäne sind die schönsten Wasservögel auf dem Handorfer See.

Ich wohne nahe dem Herzberg Wald er ist ein Stadtwald in der Kreisstadt Peine, Niedersachsen.

Die Geschichte vom Wald...

Der Riese war aus der Lüneburger Heide gekommen und hatte Sand in den Stiefeln. Kurz vor Peine zog er sie aus und schüttete den Inhalt einfach in die Gegend. Es entstand ein Hügel, auf den der Riese sein müdes Haupt legte, um auszuruhen.

Dabei drückte der Kopf in den Sandhaufen eine herzförmige Vertiefung, nach der die Peiner den Hügel nannten.

Ende des 19. Jahrhunderts wollte man das Gelände aufforsten, doch das Geld war knapp. Wenn der Herzberg heute Spaziergängern als herrlicher Stadtwald zur Verfügung steht, so ist das einem Mann zu verdanken, dem die Peiner im Park ein Denkmal setzten: 

Adolf Wilhelm Krasnapolsky. 30 000 Goldmark sollte die Anlage des Herzbergs kosten, und exakt diese Summe schenkte Krasnapolsky der Stadt Peine 1911. Im Wald steht ein Wasserturm auf der Anhöhe, einem Zweckbau, der im Stil der Zeit Burgenromantik vermittelt.

Weiter links führt ein Weg mit Blick in den sogenannten Liebesgrund zum Krasnapolsky - Platz. 

 

Unser Barumer Moor ist ein kleines Paradies

für die Tierwelt,und natürlich auch für

uns Menschen.

Wir sollten es viel mehr schätzen

und die Natur mit ihrer Tierwelt 

schützen.

Viele Menschen sehen die kleinen Dinge 

gar nicht...

Meine kleine Rötel Maus das war am Schloss Marienburg.

Ausflug bei Eixe in den Wiesen 

Eixer Haubentaucher beim Abendessen ....2016 

Der Harz ...  Hexentanzplatz in Thale 

Beim Waldspaziergang gesehen in Tadensen

Pilze  in  allen Formen und Farben

Braunschweig ist immer ein Ausflug wert...