Naturmix II

Die Zeit...

Juni 2018, das Jahr fliegt schon wieder dahin.

Und der Sommer schneller als der Winter.

Je älter ich werde (ich bin schon über 50)

um so mehr schau ich auf die Zeit, 

wenn das früher einer gesagt hat ,

konnte ich das nicht verstehen,

aber nun bin ich auch dabei.

Ja die Zeit...

2018-Die ersten Libellen

Die Krötenrettung 2018

Am ersten Tag...

Der Abendspaziergang hat sich für die Tiere gelohnt,

da wir Hilfe geholt haben damit die Tiere nicht alle sterben,

nach dem sonnigen Tag.

Gute 300 Kröten gerettet 2018

Zauneidechse

BABY -ECHSE...

bei Rüper im Oktober mit viel Sonne beobachtet.

Toll das solche kleinen Dinos  bei uns leben.

 

Der späte Spatz...

Es ist schon Ende September

und dieses ist ein Jungvogel und sehr zierlich.

Ich saß im Auto und sah ihm eine Weile zu

es war direkt an einer sehr stark befahrenen Straße.

Der Sperling flog immer zum Gulli

wo sich Dreck gesammelt hat und Essensreste.

Er darf halt nicht wählerisch sein.

Die Autofahrer sahen ihn nicht ich hoffe er schafft es zu überleben.

Im Wald...

und auf den Wiesen sieht man noch Tiere

wie Blindschleichen und einen Buntspecht.

 

Der Mond 2017

Kiesgrube Oedesse

Hier wachsen die schönsten Pflanzen für  Insekten.

Die Schwebfliege trinkt gerade ihren Nektar ...

 

IGS Schule in Vöhrum

Ein kleiner Teich mit wundervollem Leben...

Sie schaut mich an.

 

Heute war ich wieder unterwegs...

Die kleine Schnecke...

 ist weit gekommen...

Mein erster Ausflug...

nach meinem Krankenhaus Aufenthalt... 

In Rüper ist ein Wildschweingatter und eine stillgelegte  Kiesgrube

wo viele Kräuter und Blumen wachsen. 

Ein schöner sonniger Tag

Ich habe Sie schon vermisst die kleinen Falter.

Hier ist es richtig schön und es gibt hier keine Zecken...

Schaut selbst, viel Spaß wünsche ich euch dabei.

Eure Martina 

Das Mohnfeld...

Der Neuntöter...

war auf Futtersuche.

Schmetterlinge, Mücken, Fliegen...

alles schmeckt ihm ...

Sommer 2017

einige Libellen konnte ich diesen Sommer schon beobachten.

Sie sind Flugkünstler und Räuber der Lüfte.

Eine Libelle hat sich eine andere Libelle im Flug geschnappt

und ihr so schnell den Kopf abgerissen

anschließend ist sie mit dem Körper auf einem Ast

und hat die Libelle gefressen.

Das habe ich mit Schrecken festgehalten.  

Der Hubertus See...

die Menschen die dort wohnen sind sehr freundlich. 

Ich saß am Steg und ließ meinen Blick über den See schweifen. 

Ein Schwan war auf dem Hubertus-See er hob ab und flog einige Runden.

Eine Katze saß im Wald sie ließ sich nicht stören.

Der West-Highland-Terrier Finn  hat seine Abend  Runde  mit Herrchen gemacht

Sie wohnen direkt am See.

Das Rotkehlchen fühlte sich im Wald wohl.

Und einen Frosch den ich kaum sah so gut war er getarnt.

Eine Libellen-Paarung konnte ich auch beobachten.

Ein schöner Tag...

Waldsee im Hainwald

Die ehemalige Tongrube bei lehrte ist heute ein romantischer Badeort.

 

Meine Abendbilder...

Fotografie aus Leidenschaft...